*
top
Menu
Home / Startseite Home / Startseite
Aktuelles Aktuelles
Ballonhochzeit Ballonhochzeit
Das Team Das Team
Der Ablauf Der Ablauf
...Fahrt und Ausklang ...Fahrt und Ausklang
Das Wetter Das Wetter
Unser Revier Unser Revier
Die Fahrten Die Fahrten
Stratos Stratos
Cumulus Cumulus
Nacht Nacht
Alpenüberquerung Alpenüberquerung
Alpenpanoramafahrt Alpenpanoramafahrt
Wind- und Weinfahrt Wind- und Weinfahrt
Foto Galerie Foto Galerie
Die Preise Die Preise
Die Treffpunkte Die Treffpunkte
Plüderhausen Plüderhausen
Weilheim Weilheim
Pleidelsheim Pleidelsheim
Rosswag Rosswag
Das Kleingedruckte Das Kleingedruckte
Bestellformular Bestellformular
Gästebuch Gästebuch
Partner und Freunde Partner und Freunde
Kontakt Kontakt
Kontaktformular Kontaktformular
Impressum-CL
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
title_aktuelles

Aktuelles von Ballonfahrten-Südwest

Alpenüberquerung im Heißluftballon am 20. Januar 2010
10.02.2010 08:37 (9979 x gelesen)

Alpenüberquerung Januar 2010 Am 20. Januar 2010 war es soweit wir konnten unsere erste Alpenüberquerung in dieser Saision machen.


Alle Vorbereitungen waren getroffen. Am 20. Januar 2010 fuhren wir um 6.00 Uhr in unseren Autos los nach Rottach-Egern.

Dort angekommen rüsteten wir gemeinsam unseren Ballon auf.

Um 11.55 Uhr starteten wir mit mehreren Ballons in Rottach-Egern am Tegernsee. Unmittelbar nach dem Start überfuhren wir den Wallberg, dann links vorbei am Achernsee Richtung Kitzbühler Alpen, danach trug uns unserer Ballon quer über das Zillertal und die Zillertaler Alpen weiter Richtung Südtirol.

Das Pustertal überquerten wir in Höhe von Toblach und fuhren genau über die Drei Zinnen immer weiter Richtung Italien vorbei an Cortina de Ampezo über Schnee- und Eisbedeckte Berge zeichnet es sich ab, dass wir genau Richtung Venedig fuhren. Eine Stunde später konnten wir in der Ferne auch schon die Adria erkennen.

Mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von ca. 60 Km/h hatten wir nach ca. 3 Stunden den Alpenhauptkamm überquert. In niedrigen Höhen fuhren wir noch ca. 1 1/2 Std. weiter über Aviano Richtung Adria bis wir dann bei dem kleinen Ort Prata di Povdenone unseren Ballon sanft auf einer Wiese aufsetzten.

Insgesamt dauerte die Fahrt bei strahlend blauem Himmel und Fernsichten weit über 200 Km ganau 4 Std. und 40 Min. Unser Landeplatz lag ca. 25 Km nordöstlich von Venedig.

 Bis unsere Verfolger eintrafen ließen wir es uns in einem kleinen Hotel in Prata di Povdenone gut gehen, wo wir auch zünftig unser Landefest feierten und einen gemütlichen Abend verbrachten. Nach dem Frühstück am nächsten Morgen, brachen wir gegen 9.30 Uhr zu unserer Heimreise auf.

Hier zu den Bildern der Alpenüberquerung


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
 
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
bottom
Von der Beratung über die Buchung, Terminvereinbarung, über die Fahrt bis zur traditionellen Ballontaufe immer gut betreut.
Ballonfahrten Südwest - Telefon: +49 (7181) 85755
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail